Das vielleicht süßeste Hobby der Welt | Torten dekorieren

Sicherlich ist es kein Hobby für jedermann und meistens ist das weibliche Geschlecht von diesem Virus befallen. Wer erst einmal infiziert ist, der lebt die Kombination aus Kunst und Genuss mit Leidenschaft aus. Daraus entstehen die tollsten Hingucker für jeden Anlass. Hier geht’s ums Torten dekorieren. Zuckersüße Kunstwerke und festliche Torten, die zum vernaschen fast zu schade sind.

 

weddingcake

Motivtorten –  also aufwändig verzierte Torten zu bestimmten Anlässen – waren bis vor kurzem eigens Kreationen von Konditoreien. Doch die Richtung geht ganz klar zum Selbermachen. In den USA ist es schon viele Jahre in Mode und so langsam schwappt dieser Trend auch zu uns. Immer mehr Frauen versuchen sich im Torten dekorieren und lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Sie gestalten den Geburtstagskuchen für die Kinder, die Torte für den runden Geburtstag der Oma und sogar die Hochzeitstorte der besten Freundin wird kreiert. Und damit sind nicht die Sahnetupfer auf der Schwarzwälderkirschtorte gemeint, auf der ein kitschiges Brautpaar aus Hartplastik thront.

 

Motivtorten zu kreieren ist ein Handwerk und wie für jedes andere Handwerk auch gilt,

Übung macht den Meister

Mit der richtigen Technik, ein wenig Übung und Geduld gelingt jedem eine wunderbare Torte oder gar ein wahres Kunstwerk.

Grundsätzlich mitbringen für dieses schöne Hobby sollte man:

  • Spaß und Freude am dekorieren
  • Kreativität
  • ein gutes Gefühl für Farben
  • ein gutes Auge für Formen und Proportionen
  • räumliches Denken kann von Vorteil sein
  • Geduld und ausreichend Zeit für die Gestaltung

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Nicht immer ist die üppigste Torte auch die schönste, manchmal ist weniger mehr.

Dem Anlass entsprechend kann eine Torte bunt und wild gestaltet sein oder mit filigraner, essbarer Spitze und zarten Blütenträumen verziert werden. Sogar mit Airbrush kann man seine Torte nach Lust und Laune verschönern. Auch persönliche Vorlieben und Hobbys können in die Gestaltung der Torte mit einfließen und so werden ganz individuelle Geschenke entwickelt. Und das ist gar nicht so schwer, wie es zunächst aussieht. Probiert es einfach mal aus. Im Internet findet ihr zahlreiche Seiten und Videos mit Anleitungen dazu, es gibt reichlich Bücher zum Thema oder ihr besucht einen Kurs dazu. Selbst wenn die Torte nicht gleich perfekt aussieht, wer kann dem Genuss schon widerstehen?

 

Mehr Kreatives ohne Kalorien findet Ihr hier.

 

Bildquelle:

Wikimedia commons; Autor: Farbenpracht

Wikimedia commons; Autor: Mrs. Glithro

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.